JuLe Möckmühl

Die JuLe (Jugendhilfe im Lebensfeld) Möckmühl besteht seit dem Jahr 2001 als ein Angebot der Jugendhilfe gem. § 27 ff., § 35 a und § 41 SGB VIII im Landkreis Heilbronn. Für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern werden ambulante, flexible Hilfen im Lebensfeld der jungen Menschen durchgeführt. Es besteht außerdem die Möglichkeit einer kurzfristigen stationären Krisenintervention in Form der „Inobhutnahme“ gem. § 42 SGB VIII im Rahmen der Kinderschutzvereinbarung des Trägers mit dem Jugendamt.

Die JuLe versteht sich als Begleiterin für Kinder und Jugendliche und deren Familien bei individuellen, familiären und sozialen Schwierigkeiten. Hier werden sozialpädagogische Angebote in Form von Gruppenpädagogik und Einzelförderung im Kontext der gruppenpädagogischen Leistungen einschließlich der erforderlichen Elternarbeit sowie die auf den Einzelfall bezogene Vernetzungsarbeit angeboten, die geeignet sind neue Lösungsansätze zu entwickeln. Die Angebote zielen darauf ab, junge Menschen bei der Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensproblemen und frühzeitig bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung sowie sozialen Integration zu unterstützen. Die Eltern sollen befähigt werden, ihre Kinder in angemessener Form zu erziehen und zu fördern.Schwerpunkte der sozialpädagogischen Arbeit sind die Förderung sozialer Kompetenzen, des schulischen Lern- und Leistungsverhaltens, von Eigenverantwortlichkeit und angemessenen Konfliktverhaltens. Dazu gehört dementsprechend auch die Kooperation mit Schulen und anderen Institutionen.

Die Inanspruchnahme erfordert einen Antrag der Sorgenberechtigten auf „Hilfe zur Erziehung“. Die Bedarfseinschätzung und Entscheidung über die Hilfe obliegt dem Jugendamt und wird im Rahmen der Hilfeplanung mit allen Beteiligten festgelegt.

Grundsätzlich besteht für Kinder und Jugendliche, die folgenden Leistungsangebote im Anschluss an die Schule bis 17.00 Uhr im Rahmen eines strukturierten Tagesablaufs zu nutzen.

Der Tagesablauf gliedert sich in:

  • Freies Spielangebot
  • Tägliches Mittagessensangebot (durch hauseigene Hauswirtschafterin gekocht)
  • Gruppenpädagogische Angebote in Modulform wie Outdoorsport, Entspannung- und Konzentration, Psychomotorik, Kunstgruppe, Kochgruppe, spezifische Mädchen- und Jungenarbeit
  • Schulische Unterstützung im Rahmen der Lernzeit
  • Einzelförderung

Für die ganze Familie:

  • Projektangebote wie Frauentreff, Vater-Kind-Aktionen, Klassenprojekte
  • Freizeitgestaltung
  • Ausflüge, Ferienangebote und Freizeiten
  • Intensive Familienarbeit (thematische Elternabende, Eltern-Kind-Gespräche, Familien- und Elternberatung)
  • Kooperation mit Schule und Lehrer/innen
  • Kooperation mit hilferelevanten Institutionen wie Jugendamt, Therapeut/innen, Förderzentren etc.

Leistungen:

  • Soziale Gruppenarbeit (§29 SGB VIII)
  • Gemeinwesen orientierte Arbeit
  • Leistungen im Rahmen der Eingliederungshilfe (§35a SGB VIII)
  • Hilfen zur Erziehung (§27 SGB VIII)
  • Tagesgruppenähnliche Leistungsbausteine (§29 SGB VIII)

 

JuLe Möckmühl
Schumannstraße 1
74219 Möcmühl
07031 2181-350
07031 2181-9355
högerl[at]vfj-bb.de
Kontaktformular

Ansprechperson:

Astrid Högerl