COME TOGETHER!

Aktion der Schulsozialarbeit Möckmühl

So lautete das Motto der Einladung des Schulsozialarbeitsteams an die Lehrerinnen und Lehrer aller Möckmühler Schulen.

Circa 25 Lehrerinnen und Lehrer waren der Einladung der beiden Schulsozialarbeiter Frau Heiß und Herr Kagerbauer gefolgt und kamen am Mittwoch, den 10.11.21 in das Mensa-Gebäude am Schulzentrum in Möckmühl. Zwei Klassenzimmer waren umgebaut zu einer „Ausstellung“ über die Arbeit der Schulsozialarbeit: eine Power-Point-Präsentation informierte darüber ebenso wie die vielen Arbeitsmaterialien. Diese luden bisweilen sogar zu einem interaktiven Schlagabtausch zwischen Lehrer:innen mittels Batakas ein. Viele Besucher:innen konnten ihre Fragen zur Arbeit, zum Material und zu den Angeboten direkt bei den beiden Mitarbeitenden des Vereins für Jugendhilfe Böblingen loswerden und wurden mit Antworten bedacht.

Auch der Verein für Jugendhilfe wurde in Form von Flyern und kleinen Give-Aways präsentiert. Der Verein für Jugendhilfe unterhält drei Jugendhilfe-Einrichtungen in Möckmühl: Die JuLe (Jugendhilfe im Lebensfeld), die „Station“ (Jugendsozialarbeit am Bahnhof) und die Schulsozialarbeit. Unter diesen drei Einrichtungen besteht eine enge Zusammenarbeit genau wie mit den Schulen vor Ort: Grundschule Möckmühl (und Kooperation mit Züttlingen), Jagsttalgymnasium und Jagsttalschulverbund Möckmühl. Dies war an der Tafel mit den Partnern der Schulsozialarbeit gut visualisiert. Von jeder Möckmühler Schule, die mit dem Team der Schulsozialarbeit zusammenarbeitet, waren Lehrkräfte gekommen, die sich bei dieser Aktion gut informieren konnte.

„Wow, das habt ihr toll gemacht“ so war die Meinung aller Besucher:innen an diesem Nachmittag. „Danke für den Einblick in Eure Arbeit!“ oder „Können wir das auch mal im Kollegium ausprobieren?“ waren weitere Statements der Lehrkräfte.

Das Team der Schulsozialarbeit Möckmühl bedankt sich herzlich für den regen Besuch des „Come Together“ und für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Schulleitungen und Lehrkräften aller Möckmühler Schulen.