Wir beziehen Stellung

Für ein friedvolles Miteinander

Auch der Verein für Jugendhilfe bezieht Stellung

Für ein friedvolles Miteinander – Kundgebung Sindelfingen 27.06.2020

Trotz Gewitter und Regen trafen sich am Samstag auf Initiative des Rings politischer Jugend Menschen am Sindelfinger Marktplatz zusammen, um sich gemeinsam für Demokratie und Rechtstaatlichkeit stark zu machen. Ausschlaggebend waren die Ereignisse in der Nacht vom 20. zum 21. Juni 2020 in Stuttgart, in der es zu Gewaltausschreitungen zwischen Bürgern und Polizisten gekommen ist. Im friedvollen Kontext bekannten sich so aus verschiedenen Jugendorganisationen der Grünen, SPD, CDU, FDP sowie auch CDU-Bundestagsabgeordneter Marc Biadacz gegen Gewaltausschreitungen und für den Respekt zur Rechtstaatlichkeit. Ebenso bezog auch Xenia Aberle, die beim Verein für Jugendhilfe e.V. Projektmanagerin des Regionalen Demokratiezentrums im Landkreis Böblingen ist, Stellung: „Wir erleben zur Zeit wie demokratiefeindliche und extremistische Tendenzen in der Bevölkerung zunehmen und ein gewisser Respekt vor der rechtsstaatlichen Ordnung verloren geht“.

Lesen Sie hier einen Artikel zur Kundgebung aus der Kreiszeitung Böblinger Bote...>>