Neuigkeiten

Weltmädchentag 2020

Auch in Herrenberg



Bereits im Oktober, am Samstag den 10.10.2020 fand von 12-15 Uhr im Stadtzentrum von Herrenberg eine Kunst- und Musikaktion zum Weltmädchentag statt. Dieser wurde im Jahr 2011 durch die Vereinten Nationen ausgerufen, mit dem Ziel, auf Rechte und Lebenssituationen von Mädchen aufmerksam zu machen. Es geht vor allem um Themen wie Chancengleichheit, das Recht auf Bildung sowie die Bekämpfung von Zwangsehen. Auch das Beenden von Genitalverstümmelung und von Gewalt an Frauen und Mädchen steht im Mittelpunkt. Diese Aktion wurde vom Jugendhaus Herrenberg, dem Stadtjugendring, der Stadt Herrenberg, dem Waldhaus und vom Verein für Jugendhilfe organisiert und durchgeführt.

„Ich bin eine starke Frau, weil ich ICH bin“

„Ich bin ein starkes Mädchen, weil ich schön bin“

„Ich bin eine starke Person, weil ich optimistisch bin“

Diese und weitere Statements wurden vor Ort von Herrenberger*innen auf bunte Hände gesetzt. Sie konnten dabei kreativ tätig werden und gleichzeitig mit den Organisatorinnen ins Gespräch kommen, sodass die genannten Thematiken ins Bewusstsein gerufen wurden. Neben musikalischen Beiträgen von jungen Künstlerinnen, wurde gemeinsam auf Cajons Musik gemacht und mit einem Tischkicker die Bewohner*innen der Stadt Herrenberg zum Teilnehmen animiert.