Neuigkeiten

Ferienprogramm Möckmühl

Spielmobil zu Gast an der Grundschule

Wenn Wikinger Schach spielen – das Spielmobil zu Gast an der Grundschule Möckmühl

Erwartungsvoll standen die Mädchen und Jungen der Grundschule Möckmühl bereits auf dem Schulhof der Grundschule, als das Spielmobil des Vereins für Jugendhilfe (Schulsozialarbeit, JuLe und Station Möckmühl) ankam.

Für die Kinder war es die letzte Ferienwoche der Sommerferien und für das Spielmobil das zweite Mal in diesem Sommer, den Kindern mit allerlei Spielen Abwechslung zu bieten. Und so öffnete sich der Kofferraum des Spielmobils und die Mädchen und Jungen konnten auswählen zwischen Riesenseifenblasen, Outdoor Mühle Spiel, Mensch ärgere Dich nicht, Bälle, Riesenmikado, Malkreide, Jonglierbälle, Boule, Gummitwist und - Wikinger Schach.
Schnell war das Spielfeld des Wikinger Schachs abgesteckt, die Holzklötze aufgestellt und der „König“ in der Mitte platziert. Es entwickelte sich ein rasantes Duell, in dem die beiden Mannschaften gegenseitig die aufgestellten Holzklötze mit Rundhölzern abwarfen. Und es gab nur Sieger, denn nach dem Spiel feierten alle mit großer Freude und Riesenseifenblasen.
Die letzte halbe Stunde nutzten die Mädchen und Jungen gut und probierten alle Spiele aus, die das Spielmobil mitgebracht hatte.

Die angesetzten zwei Stunden mit dem Spielmobil waren viel zu schnell vorüber - aber schon in den Herbstferien wird das Spielmobil wieder nach Möckmühl kommen. Wir freuen uns darauf! Und wir bedanken uns herzlich bei der Grundschule Möckmühl und dem Hort, dass wir auf dem Pausenhof zu Gast sein durften.